Hilfe im Schadenfall:
061 421 11 90 (Mo–Fr)

Was ist versichert?

Bei jedem Wasserschaden, den wir durch verschiedene Institutionen gemeldet bekommen, ist ein sofortiges Handeln durch Nachfragen diverser wichtiger Punkte unabdingbar. Bei der jeweiligen Schadenaufnahme, die durch uns erfolgt, werden die betroffenen Räumlichkeiten notiert und Skizzen erstellt, Fotografien der schadhaften Stellen ausgeführt und wenn vorhanden Pläne der Liegenschaft studiert. Notmassnahmen werden sofort eingeleitet und die Versicherung durch den Bauherrn oder durch uns aufgerufen. Welche Kostendeckung die zuständige Versicherung ermittelt, kann erst eine Begehung mit dem zuständigen Versicherungsinspektor und uns zeigen. Sie ermittelt die Kosten des Folgeschadens und überzeugt sich auch über den Ursacherschaden. Oft benötigt es weitere Untersuchungen wie zum Beispiel auch eine Leckortung, oder sie wurde bereits durch ausgeführt.

Je nach Folgeschaden und je nach der Ursache dieses Wasserschadens wird eine genaue Berechnung durch die Versicherung erstellt und sie werden entweder durch die kantonalen Versicherungen oder durch die Privatversicherung (Wasserschadenversicherung) oder bei Farnisgut d.h. bewegliche Ware Hausratversicherung und in Sachen Haftpflichtschäden durch dieselben Versicherungen berechnet und dem Eigentümer mitgeteilt. Wir begleiten deshalb auch die Sanierungen ins Sachen Folgeschäden und beurteilen sie auch bauphysikalisch.